Gastarifvergleich

 Einfach mal sparen durch einen Wechsel des Gasanbieters

Klingt zu schön um wahr zu sein? – Nein. Es ist einfach nur einfach. Man muß nicht viel tun um mehrere oder bis zu einigen hundert Euro zu sparen .gasanbieter wechseln
Der Grundstein ist der Vergleich über eine Vergleichsportal wie dieser hier unten.

 


Nun, leider kann ich nicht viel über den Wechsel des Gasanbieters sagen, weil ich selber keinen Gasanschluß in meinem Haus habe.
Ich heize mit Erdwärme und die funktioniert mit elektrischem Strom.

Freunde und Bekannte haben mir aber bestätigt, dass alles genau so abläuft, wie beim Wechsel eines Stromanbieters.
Über den Wechsel des Stromanbieters habe ich bereits HIER ausführlich berichtet. Ich persönlich spare jedes Jahr ca. 50 € durch den Wechsel meines Stromanbieters (Haushaltsstrom). Leider gibt es nur bei den wenigsten Stromanbietern auch einen vergünstigtes Angebot für Wärmepumpen, sonst würde ich das auch noch machen.
Da ich nach ca. 13 Monaten einen neuen Stromanbieter suche, gelte ich auch bei den Anbietern, bei denen ich vorher war wieder als Neukunde. (in den Bedingungen nachschauen!)
Genau das Gleiche ist auch bei dem Wechsel des Gasanbieters.
Es ist natürlich nicht nötig, irgendwelche Geräte, Messuhren oder Technik auszutauschen. Jeder der das glaubt, der irrt sich.
Das ganze ist lediglich ein kleiner Verwaltungsakt. Das Prinzip ist das gleiche wie bei den Stromanbietern.
Und als Neukunde bekommt man, wenn man über ein Vergleichsportal vergleicht UND über dessen Portal bucht, einen Neukundenrabatt. Und diesen kann man im Prinzip alle ca. 13 Monate neu in Anspruch nehmen.
Aber über das habe ich alles bereits berichtet. Wer noch mal nachlesen möchte:

http://www.alltagstester24.de/energieanbieter-wechseln-einfach-aber-lohnend/
Wer nicht vergleicht, kann auch nicht sparen. Verschenktes Gled. Der Wechsel ist in ca. 10 Min. ganz bequem von zu hause aus zu erledigen. Alles weitere, inkl. Kündigung, wenn man das wünscht und anklickt,  wird von dem neuen Anbieter erledigt. Einfacher geht es nicht Geld zu sparen.

Teilen bei: Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge mir auf: Facebooktwittergoogle_plusrssyoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.