WoW-App: Mit einem Messenger ein Taschengeld verdienen

Ein Messenger zum Geld verdienen

Ja, ich muss sagen, das klingt gut!geld verdienen mit der wowapp erfahrungen
Aber wer braucht diesen kostenlosen Messenger eigentlich, was taugt er und wie viel kann ich wirklich verdienen???

Um ehrlich zu sein, wirklich brauchen braucht ihn in den Zeiten von WhatsApp, Facebook und Skype niemand.
Zumindest nicht, wenn da nicht der Aspekt des Geld verdienens wäre, oder man einfach auf der Suche nach einer Alternative zu den Großen von Microsoft & Facebook ist. Aber eins nach dem Anderen:

Was ist die WOW App und was kann sie?

Im Prinzip ist diese App nicht viel anders, als die meisten anderen Messenger Apps.
Funktionen und Desing erinnern an stark an WhatsApp.

Alle nötigen Features sind natürlich vorhanden:

  • Kontakte suchen und hinzufügen (nach Namen)
  • Text- und Sprachnachrichten
  • Emoticons und Sticker
  • Bilder & Videos versenden
  • Dateien versenden
  • Gruppen und Gruppenchats
  • Internet- und Videotelefonie, innerhalb des Messengers,
    • oder wie bei Skype auch möglich, preiswert an in- oder ausländische Telefonnummern (kostenpflichtig)
  • Neuerdings Onlinespiele (nur im Browser)
  • Läuft parallel auf allen Endgeräten

Und noch einige Features mehr, die ich entweder noch nicht gefunden habe, oder die für mich uninteressant sind.

Als Bonusfeature: Geld verdienen. Dieser Verdienst und auch der Betrieb des Messengers wird durch kleine Werbeeinblendungen finanziert.

Leider hat jeder Messenger seine Vor- und Nachteile. Zur Übersicht möchte ich mal ein paar aufführen:

WhatsApp:

Ja, auch ich liebe WhatsApp. Dieses ist momentan mein meist genutzer und bevorzugter Messenger.
Warum? Nun ganz einfach: Da habe ich meine meisten Kontakte drin, weil es (in Deutschland) fast jeder nutzt.

Sicherlich hast auch du noch das große Geschrei im Hinterkopf, als 2014 WhatsApp für ca. 14 Milliarden € an Facebook verkauft wurde, weil man dort einen Missbrauch der Daten befürchtet hat. Diesen Punkt sollte man geringfügig mit berücksichtigen.
Facebook verdient Milliarden mit den Daten der Nutzer.

 

Einige Vorteile von WhatsApp (die mir wichtig sind)

  • Sehr verbreitet und akzeptiert in Deutschland (und bei meinen wichtigen Kontakten)
  • Einfache Kontaktsuche über die Handynummer
  • Alles nötige ist vorhanden (Gruppen, Text- und Sprachnachrichten, Emoticons, Bilder & Videos versenden)
  • Internet- und Videotelefonie innerhalb des Messengers (Allerdings finde ich die Audioqualität momentan schlecht, weil der anrufende immer ein Echo hört, das wird aber sicherlich irgend wann gelöst)

Nachteile, die mich stören, oder die ich vermisse

  • Ist Eigentum von Facebook, Sitz ist in den USA. Bekannterweise hat es Facebook nicht so mit dem Datenschutz seiner Nutzer.
  • Ist leider nur auf einem Endgerät verfügbar (und auf PC überhaupt nicht ohne einen Emulator), beim Wechsel muss neu verifiziert werden. Inzwischen gibt es auch Erweiterungen (WhatsApp-Web) für Tablett und PC / Mac, womit sich der Messenger auch an anderen Endgeräten sehr komfortabel nutzen lässt. Das ist für mich jetzt der Grund, die WOW-App wieder abzuschaffen.
  • Internettelefonie innerhalb der App hat ein Echo beim anrufenden, aber das ist für mich nicht sooo wichtig, weil ich zum telefonieren mein Handy habe, und das sicherlich inzwischen behoben wurde – (verdammt habe ich schon lange nicht mehr über WhatsApp telefoniert)

 

Der Messenger von Facebook

Einige Vorteile vom FB- Messenger (die mir wichtig sind)

  • Verbreitet und akzeptiert in Deutschland, zumindest in der FB-Gemeinde, aus der sich zumindest die Jugendlichen / Kinder allmählich wieder zurückziehen.
  • Fast alles nötige ist vorhanden (Textnachrichten, Emoticons, Bilder & Videos, Dateien versenden)
  • Internet- und Videotelefonie innerhalb des Messengers
  • Auf allen Endgeräten parallel verfügbar

Nachteile, die mich stören, oder die ich vermisse

  • Ist Eigentum von Facebook, Sitz ist in den USA. Bekannter weise hat es Facebook nicht so mit dem Datenschutz.
  • (meine) Kontaktgruppe ist nicht so verbreitet, weil nicht jeder bei FB aktiv ist. Tendenz meines Erachtens sinkend
  • Kontaktsuche über das Facebookprofil mitunter kompliziert

 

Skype

Ich muss ehrlich sagen, dass ich Skype nicht wirklich nutze. Das liegt daran, dass ich dort kaum Kontakte habe. Und mit sich selber telefonieren (Skypen) oder schreiben ist doof.
Recht still ging meines Erachtens nach der Verkauf an Microsoft vor sich. Somit ist dieser Messenger jetzt in den Händen eines Marktgiganten, der nicht mein größtes Vertrauen hat, besonders in Sachen Datenschutz.
Auch Microsoft sitzt in den USA und verdient inzwischen reichlich mit den Nutzerdaten.

Einige Vorteile von Skype

  • Sehr verbreitet und akzeptiert in Deutschland und international, primär als Internettelefonie
  • Fast alles nötige ist vorhanden (Textnachrichten, Emoticons, Bilder & Videos, Dateien versenden)
  • Internet- und Videotelefonie innerhalb des Messengers
  • Auf allen Endgeräten parallel verfügbar

Nachteile, die mich stören, oder die ich vermisse

  • Ist Eigentum von Microsoft, Sitz ist in den USA. Bekannterweise hat es auch Microsoft nicht so mit dem Datenschutz.
  • Kontaktgruppe ist nicht so verbreitet. Tendenz meines Erachtens sinkend.
  • Kontaktsuche über Nutzername / e-maildresse mitunter kompliziert

Natürlich gibt es noch andere Messenger. Aber alle hier aufzuführen ist wohl unmöglich, als auch unnötig.

Wer braucht den kostenlosen Messenger von WoW App ?

Wie ich oben bereits geschrieben habe, braucht diesen Messenger eigentlich keiner wirklich.
Der Markt ist meiner Meinung nach bereits gesättigt. Alle Großen haben sich bei den deutschen Nutzern etabliert und haben ihre Fangemeinde. Dennoch denke ich, dass er aufgrund des Geld-verdienen-Faktors nicht gerade uninteressant sein könnte, und gebe ihm deshalb eine Chance. Auch die Möglichkeit, nicht die Großen Anbieter mit meinen kostenlosen Daten zu füttern gefällt mir inzwischen immer besser.

Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass dieser Messenger momentan in Deutschland noch nicht so verbreitet ist. Somit ist es nicht ganz so einfach, seine Kontakte dort einzupflegen.
Allerdings das ist auch DIE Chance für alle, die ohne großen Aufwand ein wenig Geld nebenbei verdienen möchten. Zumindest, wenn man einige Freunde hat, die bereit sind, mal was neues zu probieren.
Ich habe diese leider nicht.
Nicht einmal meine Kinder (14 und 19 Jahre) kann ich davon überzeugen, sich das mal anzuschauen und auszuprobieren. Dabei sind sie einen Großteil des Tages damit beschäftigt, via Skype zu schreiben und vor allem zu telefonieren (Skypen).

 

Was kann ich damit verdienen

Das liegt ganz an dir, bzw. deinen eingeladenen Freunden.

Keine Angst!!!
Du musst keine neuen Nutzer werben. Wenn du aber deine Freunde einlädst, dann verdienst du auch am Umsatz der von dir geworbenen Nutzer / eingeladenen Freunde mit.

Grundsätzlich wird jede Nutzung des Messengers vergütet. Also im Prinzip jede Nachricht, die du versendest, empfängst und liest, jedes Telefonat, jedes Onlinegame, das du auf der Seite spielst…..
Leider gibt es keinerlei Aussagen über den genauen Umsatzschlüssel.

Es wird lediglich angemerkt, dass man mit portablen Geräten (Smartphone/Tablett) 70% und mit stationären (PC/Laptop) 20% verdienen kann.
Für Tätigkeiten auf der Webseite bekommt man wohl 10%.
Ich habe leider keine Ahnung, worauf sich diese Angaben beziehen. Es gibt keinerlei Aufschlüsselung der Verdienste.

Weiterhin ist der Verdienst abhängig von der Nutzung. Je mehr du, oder deine eingeladenen Freunde, den Messneger nutzt, desto mehr verdienst du. Dabei ist es egal, ob du Nachrichten, Emoticons, Dateien, Fotos oder Videos versendest oder telefonierst.Am Meisten wird wohl mit kostenpflichtigen Telefonaten in in- oder ausländische Telefonnetze verdient.

 

Neuerdings kann man auch durch das Spielen von Browsergames Geld erarbeiten.
Da ich überhaupt nicht der Typ bin, und da auch keine Talente drin habe, habe ich das (noch) nicht getestet. Vielleicht versuche ich das demnächst mal.
Die Tochter einer Bekannten hat wohl mal eine halbe Stunde alltagstester24-wowapp-affiliateverdienst onlinegamesgespielt. Die Bekannte, die ihre Tochter eingeladen hatte, hat mir mal einen Screenshot von ihrem Verdienst (an der halben Stunde der Tochter) geschickt.

Ach ja, die interne Währung sind WOW Coins. Dabei entspricht jeder Coin einem fixen Gegenwert von 1 US-Cent. Ich bin jetzt eine Weile dabei. Habe die WOWApp aber nur sporadisch genutzt. Dementsprechend gering ist mein Verdienst bisher.

 

Auszahlungen

Die erzielten Verdienste kann man sich natürlich auch auszahlen lassen.
Man kann mit den verdienten Coins entweder internes Guthaben umwandeln, mit dem man dann auch nationale und internationale Telefonnummern kostengünstig anrufen kann. Alternativ kann man sein Guthaben auch an eine Gemeinnützige, wohltätige Einrichtung spenden, oder auszahlen lassen.

Leider werden die Coins 60 Tage zurückgehalten, bevor sie für eine Auszahlung frei gegeben werden.

Auch bedauerlich ist, dass für die Auszahlung eine Gebühr von 1$ + 8% anfallen.

Das ist, besonders in Anbetracht der doch geringen Verdienste eine Stange Geld.
Aber, man sollte auch bedenken, dass man nicht wirklich einen Mehraufwand oder gar Kosten hat, um diesen Verdienst zu erhalten.

Update:

Nach inzwischen ca. 3-monatiger, sporadischer Nutzung ist mein Guthaben inzwischen auf wahnsinnige 16 Coins (= 16 US-Cent angestiegen. Ich habe inzwischen wahnsinnige 3 Nutzer werben können.
Auch diese scheinen diesen Messenger nicht wirklich viel zu nutzen.
Dafür bekomme schon mal Kontaktanfragen aus Ghana oder anderen Ländern. Dort stellen sich dann Geschäftsleute, oder Bänker vor, die nach einem netten Vorabgeplänkel unvorstellbar tolle Geschäftsideen unterbreiten.
Natürlich ist so etwas nicht seriös.
Ja, ich weiß, dass man auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme unterbinden kann. Aber das kann ja nicht  wirklich Sinn und Zweck der Sache sein.

Nachdem ich nun eine komfortable Möglichkeit gefunden habe, auch mein geliebtes WhatsApp über den PC / Mac und Tablett zu nutzen (Wenn das registrierte Handy im Internetet ist) fiel mir die Entscheidung nicht schwer, den Messenger von WOWApp wieder still zu legen. Ich werde ihn vorerst noch nicht löschen, sondern nur inaktiv halten.

Vielleicht ändere ich ja später meine Meinung noch ein mal.

 

Teilen bei: Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge mir auf: Facebooktwittergoogle_plusrssyoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.