Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen

Kryptowährungen Bitcoin & co kaufen

Der einfachste und konventionellste Weg, um Kyptowährungen, wie den Bitcoin, Litecoin, Ether, Ripple, NANO, NEO, ……. zu bekommen ist natürlich das Kaufen.

Dafür gibt es inzwischen reichlich Anbieter. Sie unterscheiden sich meist nur geringfügig in den Kursen (dem An- oder Verkaufspreis) und den berechneten Gebühren. Diese schwanken zwischen 0 und bis zu weit über 2%.

kryptowährungen kaufen nano
Coinmarketcap – NANO – Märkte, Preise, Links

Normal ist es, dass es zwei unterschiedliche Preise für den Ankauf und den Verkauf der Coins gibt (Spread). Dies ist auch beim herkömmlichen Devisenhandel nicht anders. Normalerweise gibt es auch kleine Gebühren, wenn man sich seine Kryptowährungen von einer Börse (Exchange) auszahlen, bzw. wo anders hin transferieren möchte. Deshlab sollte man sich überlegen, welche Währung man wo kauft.

Es gibt inzwischen eine schier endlose Liste von Anbietern, die sich mit der Funktionalität und Preis meist mit nur geringfügig unterscheiden. Gebühren und unterstütze Coins variierden dabei aber teilweise sehr.

Fertig lesen: Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen

Zinswunder mit aktuell 6,75% Zinsen

bondora informationenSuper Zinsen von 6,75% auf Einlagen

Zumindest für die heutigen Zeiten in denen es nur minimale, oder sogar bereits Negativzinsen gibt ist dieser Zinssatz nur schwer zu übertreffen.
Diese Super Zinsen von aktuell immerhin 6,75% p.a. bietet die Plattform Bondora *.

Was / wer ist Bondora?

Bondora ist eine sogenannte Peer2Peer – Lendingplattform, also ein Anbieter, welches Privatleuten Kredite vermittelt, die wiederum von Privatleuten finanziert werden. Diese Plattform hat ihren Sitz in Estland und ist bereits seit 2012, damals noch unter dem Namen „Isepankur“ auch für europäische Anleger geöffnet.
Seither hat sich sehr viel verändert bei Bondora (vormals Isepankur). Fertig lesen: Zinswunder mit aktuell 6,75% Zinsen

Bitcoin und Kryptowährungen Vorstellung

erfahrungen informationen bitcoin kryptowährungBitCoin ist bekanntermaßen die Mutter der rein digitalen Währungen.

Die ersten Aufzeichnungen zu BitCoin stammen aus dem Jahre 2008.
Seit 2009 gibt es eine öffentlich zugängliche Software, mit der man seinen PC in das geschaffene Netzwerk, der Blockchain integrieren kann. Alle integrierten Netzwerk PC’s verwalten die Datenbank, in der alle Transaktionen aufgeführt werden und somit auch rückverfolgbar sind.
Da aber keine Nutzerdaten hinter den Transaktionen oder den Kontonummern, den Wallets hinterlegt sind, kann man das ganze System mehr oder weniger als anonymisert bezeichnen. Fertig lesen: Bitcoin und Kryptowährungen Vorstellung

ICO – Modernes Crowdfunding auf Blockchainbasis

Initial Coin OfferingMILC Logo

Zur Veranschaulichung des Inhaltes stelle ich hier Vergleiche, Bilder, Texte und Links des (meiner Meinung nach sehr vielversprechenden) Welt der Wunder“ ICO und dem zugehörigen Token MILC dar.

Inhalt:

Allgemeines / Begriff:

Jedes aufstrebende Unternehmen benötigt Geld. Teilweise viel Geld,  um von der Idee oder Vision zum fertigen Produkt zu gelangen. Aus betriebseigenen Mitteln ist dieses meist nur beschränkt möglich und dauert in der Regel relativ lange. Und Zeit spielt heutzutage besonders in der Digitalisierung eine enorm wichtige Rolle in der Wirtschaft.

Bereits seit einigen Jahren sind „Crowdfundings“ deshalb in der Wirtschaft sehr beliebt und etabliert, um sogenannte Startup-Unternehmen finanziell unter die Arme zu greifen und voranzubringen.

ICO’s  sind im Prinzip die moderne Art und Weise, wie viele kleine (und große) Interessenten / Investoren ein Fertig lesen: ICO – Modernes Crowdfunding auf Blockchainbasis

Mein Ausflug in den Hyip-Markt

Kann man mit Hyips Geld verdienen oder gar reich werden?

ACHTUNG in diesem Artikel verwende ich viel Sarkasmus!!! Bitte nehmt das nicht wörtlich, was ich hier schreibe!
Alles in kursiv ist sarkastisch, also genau gegenteilig gemeint!!!!

„Ja natürlich kann man das, ich zeige dir wie. Klick hier und sieh mein kostenloses e-book / Video, oder noch besser, registriere dich gleich hier…“

Klar doch! 🙄  Naja anscheinend gibt es noch immer viel zu viele Leute, die dann ihr hart verdientes Geld loswerden.
Jep, auch ich habe es versucht.  Als blutiger Anfänger und von nix eine Ahnung bin ich in das Haifischbecken gesprungen. Fertig lesen: Mein Ausflug in den Hyip-Markt