Zinswunder mit aktuell 6,75% Zinsen

bondora informationenSuper Zinsen von 6,75% auf Einlagen

Zumindest für die heutigen Zeiten in denen es nur minimale, oder sogar bereits Negativzinsen gibt ist dieser Zinssatz nur schwer zu übertreffen.
Diese Super Zinsen von aktuell immerhin 6,75% p.a. bietet die Plattform Bondora *.

Was / wer ist Bondora?

Bondora ist eine sogenannte Peer2Peer – Lendingplattform, also ein Anbieter, welches Privatleuten Kredite vermittelt, die wiederum von Privatleuten finanziert werden. Diese Plattform hat ihren Sitz in Estland und ist bereits seit 2012, damals noch unter dem Namen „Isepankur“ auch für europäische Anleger geöffnet.
Seither hat sich sehr viel verändert bei Bondora (vormals Isepankur).Auch heute ist Bondora ein Anbieter, bei dem private Leute Kredite an andere Privatleute vergeben können.

Bondora Portfoliomanager pro
Portfoliomanager Pro

Allerdings geht das heute nur noch durch einen vollautomatischen Prozess, dem sogenannten Portfoliomanager (Pro).

 

Diesen kann man nach seinen persönlichen Wünschen und Risikobereitschaft einstellen und er investiert dann nach den Vorgaben.
Da dieser aber mit einem gewissen Ausfallrisiko (z.B. durch Insolvenz des Kreditnehmers) verbunden ist, möchte ich hier darauf nicht weiter eingehen.

Das Produkt, welches ich hier vorstellen möchte, ist das „Go & Grow“ Projekt, welches bereits seit 2018 erfolgreich am Start ist. Im ersten Jahr wurden die Einlagen der Investoren / Sparer mit 6,5% p.a. verzinst.
Offensichtlich arbeitet die Plattform seither sehr erfolgreich. Sodass Mitte/Ende 2019 die Zinsen auf 6,75% erhöht wurden.
Bei diesem Projekt übernimmt Bondora * alles vollautomatisch. Die Zinsen wurden auf inzwischen 6,75% Jahreszins festgesetzt, und können bei 6,75% Zinsen go and growschlechterem Ergebnis zukünftig verringert, oder bei gutem Ergebnis auch weiter erhöht werden.

Wie kann Bondora eine so hohe Rendite von 6,75% bei „Go & Grow“ zahlen?

Diese Frage sollte sich jeder verantwortungsbewusste Investor stellen, bevor er irgend wo investiert.
Aber diese Frage habe ich im Prinzip auch schon beantwortet.

Investitionen bei Bondora

Bondora vergibt mit dem eingezahlten Geld Kredite an private Kreditnehmer und erhält dafür ein gewisse Rendite (üblicherweise weit über 8% p.a.). Dies ist auch schon das ganze Geheimnis davon.
Die Differenz zwischen den an die Go & Grow – Investoren gezahlten 6,75% Zinsen und dem, was der Kreditnehmer an Kreditzinsen zahlt, nutzt Bondora um Kredite, die nicht zurückgezahlt werden, zu kompensieren ohne dass die Go & Grow Investoren ein Risiko durch die Kreditvergabe haben.

Somit hat der einzelne Investor, der dieses in meinen Augen geniale Go and Grow nutzt ein extrem geringes Risiko und keinerlei Arbeit. DAS kann man tatsächlich passives Einkommen nennen.

 

In meinem Video habe ich versucht, die Plattform und das Go and grow noch mal etwas genauer zu erklären:

Ist Bondora vertrauenswürdig und sicher?

Nach immerhin 12 Jahren am Markt ist diese Plattform kein Neuling und auch keine Eintagsfliege mehr. Ich persönlich bin seit Ende 2012 bei Bondora (damals noch unter dem Namen Isepankur). Seitdem hat sich extrem viel geändert.
Manche Änderungen waren nicht so anlegerfreundlich, andere verwirrend.
Aber im Großen und Ganzen kann man schon sagen, dass Bondora bodenständig arbeitet.
Ein- und Auszahlungen haben bei mir bisher problemlos und zügig geklappt.
Bei Trustpilot hat Bondora 96% positive Stimmen.

Ich persönlich fühle mich dort sehr gut aufgehoben und habe dort auch einige Euronen als Altersvorsorge investiert.

Bei Bondora gibt es natürlich auch genauere Infos zu möglichen Risiken, deren man sich vor einer größeren Investition bewusst sein sollte (HIER)

Go & Grow – Bedingungen und Ablauf

Um in den Genuss der aktuell sensationrellen 6,75% jährlichen Zinsen zu kommen, muss man sich natürlich zuerst registrieren.
Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man ein EU-Bürger oder „ständiger Bewohner der EU (oder Schweiz) und mindestens 18 Jahre alt ist. (Siehe AGB Punkt 2.3)

Wer sich z.B. über diesen Link * registriert bekommt 5 Euro Startbonus von Bondora geschenkt und aktuell 2% Bonus auf jede Investition (über 10€), die innerhalb der ersten 30 Tage getätigt wird im Account gutgeschrieben.
(Genaue Bedingungen findest du HIER)

Bei der Registrierung muss man neben Namen auch eine Handynummer eingeben.

Nachdem man den Link in der Bestätigungsmail aktiviert hat ist der Account aktiviert.
Als nächstes sollte man sich verifizieren lassen. Dieses ist leider aufgrund der interntionalen Antiterror- und Geldwäschegesetze notwendig. Da ich mich bereits 2012 verifiziert habe, kann ich leider aktuell nicht sagen, wie die Verifizierung heute abläuft. Ich vermute aber, dass diese über Videoident online abschließen kann.

Vielleicht kann mal jemand in den Kommentaren schreiben, wie das heute geht.

Nach der erfolgreichen Verifizierung kann man dann schon fast Geld auf sein Account einzahlen.
Dabei ist es wichtig, dass das Absenderkonto auf den bei Bondora reigstrierten Namen läuft.

Auch eine Einzahlung per Master- Visakarte ist möglich. Da das für mich komplizierter ist, nutze ich diese Option nicht.
Wenn man einmal dies Einzahlunginformationen hat, kann man diese Überweisung mit den Informationen (Bankverbindung und Verwendungszweck) für jede weitere Einzahlung nutzen, weil diese immer lgeich bleiben und somit problemlos zugeordnet werden können).
Auch Daueraufträge für regelmäßiges Sparen sind somit problemlos möglich.

Go and Grow Konto

Aber bevor man das tut, sollte man sich ein „Go and Grow – Konto“ anlegen. Dabei ist es nicht wirklich wichtig, welchen zweck man sich aussucht. Es dient nur zur Zuordnung, falls man auf unterschiedliche Projekte hinsparen möchte. Man kann sich dann noch seine „Sparziele“ definieren. Diese kann man immer wieder ändern,

Beispielzweck Go and Grow

und ist keinesfalls an irgendwelche gemachten Angaben gebunden. Ich sehe das eher als kleine Spielerei oder Fortschrittsanzeige.
Jeder Sparzweck bekommt seinen eigene Referenznummer, die man in einer Überweisung angeben kann. Da wird dann die Einzahlung automatisch dem entsprechenden Zweck zugewiesen und verbucht.

Ich persönlich empfehle noch die Option „Autotransfer“ zu aktivieren. Da wird automatisch jeder Eingang auf dem Account von Bondora in das Zielkonto transferriert und angelegt. Dieses beinhaltet Einzahlungen, die nicht dem Zweck und Ziel zugeordnet sind, erhaltene Zinsen und evtl. Rückflüsse, die man von den Investitionen des Portfoliomanagers erzielt.

 

 

Auszahlungen vom Go and Grow Konto

Natürlich will man sich irgend wann einmal auch sein Geld wieder auszahlen lassen.
Dieses geht genau so einfach, wie einzahlen. Ganz einfach im Reiter „Geld abheben“ im linken Menüband.

Man sollte aber beachten, dass jede Auszahlung unabhängig von der Höhe 1€ Gebühr kostet.

Weiterhin ist die Auszahlung aus Sicherheitsgründen nur auf ein verifiziertes Konto, welches auf den Namen des Accountihnabers bei Bondora laufen muss möglich ist.
Normalerweise werden die Konten automatisch bereits bei einer Einzahlung verifiziert. Somit kann man auf das Konto, von welchem man die Einzahlungen getätigt hat auch wieder problemlos auszahlen lassen.
Man sollte aber auch bedenken, dass jede Auszahlung ca. 3 Bankarbeitstage benötigt.

 

<in Arbeit>

*=Affiliatelinks: Wenn Sie auf einen Affiliatelink klicken und über diesen Link registrieren, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass sich der Preis oder die Konditionen für Sie negativ ändert.

Ich bedanke mich vielmals für die freundliche Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.